Hier die verschiedenen Antworten auf die Frage:

 

Fühle ich mich wohl mit meiner Sexualität, oder möchte ich mich verändern?

Geschlecht und Alter haben wir hier bewusst nicht angegeben.

Sie sind jedoch in den kompletten Fragebögen zu finden.

 

 

zurück zu: "Sexuelle Selbstbestimmung"

 

Nicht immer sage ich ganz klar, was ich will aus Angst vor

Ablehnung.

Ganz akzeptiert habe ich meine Wünsche noch nicht.

Oft verhindern Bilder im Kopf,

ganz bei mir und meiner Lust zu sein.  

01/kompletter Fragebogen

 

 

Mehr genießen.

02/kompletter Fragebogen

 

 

Ich verändere mich ständig. Ich lerne erst noch.

Und klar möchte ich mich verändern.

Ich fühle mich noch nicht wohl, aber es wird hoffentlich.  

03/kompletter Fragebogen

 

Fühle mich wohl.

 04/kompletter Fragebogen

 

Derzeit Änderung zur Polyamorie hin... Sammle neue Erfahrungen in dieser Hinsicht

05/kompletter Fragebogen

 

 

 

Ich möchte mich noch entwickeln, Dinge ausprobieren und ansprechen.

Neues nutzen und den Sex hemmungsloser in den Alltag mit einbringen.
Ich würde mich freuen, wenn ich ohne schlechtes Gewissen mehr Sex fordern könnte,

oder auch Prostituierte besuchen.

06/kompletter Fragebogen

 

 

Ich fühle mich wohl aber die Heimlichkeit macht mir zu schaffen

07/kompletter Fragebogen

 

 

Ja, ich fühle mich wohl in mir, als ständiger Versuch der Veränderung = noch achtsamer werden, immer wieder über den anderen Menschen und mich nachdenken.

08/kompletter Fragebogen

 

 

Wunsch nach abwechselnden SexualpartnerInnen ist allgegenwärtig

aber nicht dominant genug um aktuelle Beziehung aufs Spiel setzen zu wollen.

09/kompletter Fragebogen

 

 

 

Ich habe mich früher mehr wohlgefühlt, aber mein Körper stört mich,

kann mich nicht entspannen weil er nicht so aussieht,

wie ich es für meinen Partner gern hätte.
ich möchte Tantra lernen.

10/kompletter Fragebogen

 

 

Ich fühle mich sehr wohl damit.

11/kompletter Fragebogen

 

 

Im großen und ganzen ja! Ich gehöre zu den Frauen,

die nicht leicht einen Orgasmus bekommen,

das ärgert ein wenig, aber wir arbeiten daran! :)

12/kompletter Fragebogen

 
 

Ich fühle mich soweit wohl mit meiner Sexualität.
Da ich aber gerade Single bin,könnte es gern öfter sein.
Verändern,entwickeln und ausprobieren tue ich mich ständig.

13/kompletter Fragebogen

 

 

 

hätte gern mehr

14/kompletter Fragebogen

 

 

 

Beim SoloSex wünsche ich mir oft, dass ich meine Muster mal verlasse

-mir mehr Zeit nehmen, um meine Lust zu ergründen und neues zu entdecken.
Ich bin da dran :)

In Beziehungen fällt mir Monogamie schwer. . .

Ich 'muss 'für mich herausfinden,ob ich auch andere Modelle leben kann,

die vielleicht besser zu meinen Bedürfnissen passen.

15/kompletter Fragebogen

 

 

Sehr wohl.

16/kompletter Fragebogen

 

 

Ich wäre gerne etwas mutiger.

17/kompletter Fragebogen

 

 

Ich bin zufrieden und möchte mich nicht verändern.

18/kompletter Fragebogen

 

 

Ich fühle mich zwar nicht sehr wohl, aber das hat nicht mit mir selbst zu tun.

19/kompletter Fragebogen

 

zurück zu: "Sexuelle Selbstbestimmung"

 

Wenn ich eine Partnerin habe, fühle ich mich sehr wohl.

Verändern würde ich gerne mein Porno Ersatz- mehr realen Sex erleben.

Liebäugel mit dem Modell polygame Beziehung.

20/kompletter Fragebogen

 

 

Ich bin sehr zufrieden mit meiner Sexualität.

21/kompletter Fragebogen

Ich fühle mich sau wohl.

22/kompletter Fragebogen

 

 

Ich fühle mich sehr wohl und spüre, daß noch viel mehr möglich ist,

noch tiefere Erlebnisse mit mehr Hingabe.

23/kompletter Fragebogen

 

 

Ich fühle mich damit sehr wohl und erfüllt.

24/kompletter Fragebogen

 

 

Ich hätte gerne weniger den Drang ständig Sex haben zu müssen, vor allem nicht mit

wechselnden Partnern/Partnerinnen.

Anndererseits vermisse ich in Beziehungen das andere Geschlecht im sexuellen Bezug.

Ansonsten fühle ich mich sehr wohl, habe gerne Sex und schäme mich weder für sexuelle

Interessen/Neigungen oder meine Orientierung.

25/kompletter Fragebogen

 

Veränderung ist wichtig
Erlebe ich aber mit meinem Partner

26/kompletter Fragebogen

 

Alles Top

27/kompletter Fragebogen

 

 

Fühle mich wohl

28/kompletter Fragebogen

 

 

Ich sehe keine Notwendigkeit zur Veränderung, es hat doch immer geklappt ....

29/kompletter Fragebogen

 

 

Ja, ich fühle mich wohl, und würde doch mit einem Menschen gerne teilen,

den ich verstehen kann, und der meine Zugänge zu dieser göttlichen Energie verstehen kann, und den ich anziehend finden kann, auf dass wir teilend und austauschend uns ändern und wachsen und weiser werden

auch wenn wir uns in den Raum dieser Kraft begeben.

30/kompletter Fragebogen

 

 

Ja, ich fühle mich wohl. Manchmal denke ich, oh, 

eigentlich müsste ich öfter das wollen, weil mir überall etwas vorgegaukelt wird.

31/kompletter Fragebogen

 

 

 

Ich erlebe meine Sexualität als Erkundungsfeld für die Liebe, für die Ausdrucksformen der Liebe, und ich versuche, mir dies so zu gestatten und meine Moralschubfachgedanken immerwieder wegzulegen.
Weil es mir um die Wahrhaftigkeit in der Liebe geht. Um das Echtsein in jedem Moment. Und da haben seit 4 Monaten 2 Männer (einzeln) ihren Platz in meinem Herzen und an meiner Haut.
Verändern ... ? Ich spüre noch immer altevertraut-schlechtes Gewissen bzgl. meines Tuns, obwohl mir beide Männer prinzipiell signalisierten, dass sie nicht wirklich ein Problem mit der Existenz des anderen haben.
Ich möchte mich gerne als liebend, selbstliebend, wahrhaftig, offen und ganz kongruent erfahren, bei allem, was ich tue.


Da ist noch eine große Angst, zu verletzen.

Und eine Angst, mich entscheiden zu sollen für EINEN

und mir den anderen aus dem Herzen reißen zu sollen.
Und auch die Angst, verlassen zu werden, von einem oder beiden. Angst vor Einsamkeit und Schuldgefühlen*.
*Ich habe übrigens auch das "Zwillingsthema", d.h., ich bin ein alleingeborener Zwilling. Schon im Bauch ist neben mir das Liebste was ich hatte, mein Bruder, gestorben. Auch daher rührt meine Angst vor Verlassenwerden und mein schnelles Michschuldigfühlen (auch in ganz anderen Situationen) Und da ordne ich auch meine Angst ein, mich so GANZ an etwas Männliches zu binden ... Es KÖNNTE ja bei zuviel Nähe wieder zur Katastrophe kommen ... :/
Ich habe mich übrigens nach 30 Jahren Sexualität beim normalen Miteinanderschlafen

noch nie für einen Orgasmus öffnen können...

32/kompletter Fragebogen

 

 

Derzeit erscheint mir meine Erregbarkeit unzureichend,

ich wünschte mir mehr sexuelle Empfindungen bei Annäherungen,

z. B. beim Tanzen oder nur durch optische Eindrücke.

33/kompletter Fragebogen

 

 

Ich möchte viel mehr verändern.

34/kompletter Fragebogen

 

 

Sie ist gut. Verändert sich sowieso.

35/kompletter Fragebogen

 

 

 

Ich entscheide, so weit, wie ich das kontrollieren kann/will

36/kompletter Fragebogen

 

 

 

Ich möchte gute Wege finden, mein Begehren zu äußern

und ich möchte Menschen finden, mit denen ich Sexualität leben kann.

37/kompletter Fragebogen

 

 

Natürlich fühle ich mich wohl mit ihr und bin dankbar für dieses besondere Erleben in meiner Welt. Genauso natürlich würde ich mir Vieles wünschen und verändern. Aber ich weiß auch, dass es Kompromisse gibt und ich nicht alles leben und bekommen kann, was immer mir einfällt, in unserer Gesellschaft.

38/kompletter Fragebogen

 
 

Hier finden Sie uns

Beziehungsperspektive
Karlstr. 3
12307 Berlin Lichtenrade

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an 030/ 75 70 84 34 oder nutzen sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
fast all Fotos und sämtliche Text-Inhalte © Beziehungsperspektive.de Eilert und Judika Bartels